Vita

Über uns

Wir, Konstantin und Kornelius Keulen, sind eineiige  Zwillinge.
Wir sind Autisten. 1985 wurden wir in Königs Wusterhausen geboren.
2004 legten wir unser Abitur in Potsdam ab. Seit langem gilt unser gemeinsames Interesse in umfassender Weise dem Problem der Zeit. Die Ereignisphilosophie ist dabei unser Anliegen, welche wir in intensiver gemeinsamer Gedankenarbeit verfolgen.

Unser Studium der Philosophie und Geschichte an der Universität Potsdam schlossen wir mit unserer Magisterarbeit „ Wo steckt die Zeit? Aspekte der Zeit in der Ereignisphilosophie von Deleuze, Heidegger, James und Whitehead“ im Fach Philosophie ab.
Unsere Promotion haben wir an der Universität Potsdam mit der Verteidigung am 12. April 2019 mit maggna cum laude abgeschlossen. Im Oktober 2019 erschien unsere Dissertation unter dem Titel „Im Netz der Zeit – das Internet im Spiegel der Ereignisphilosophie“ im trafo-Wissenschaftsverlag Berlin

Neben der philosophischen Betrachtung findet sich die Zeitproblematik auch in unseren Lyrik- und Prosatexten „ Zu niemanden ein Wort“  …und dann jagen wir unseren Gedanken nach“.
Außerdem arbeiteten wir an Theaterstücken und Hörspielen mit.